Die Metamorphische Methode

Unsere vorgeburtlichen Muster

Die Metamorphische Methode ist eine leichte Berührung von Wirbelsäulen-Reflexpunkten an Füßen, Händen und Kopf. Diese Bereiche sind Spiegel für die Erinnerungen und Eindrücke, die sich im Laufe unserer Entwicklung, von dem Zeitpunkt der Empfängnis bis zur Geburt, in uns eingeprägt haben.

Es sind Energiemuster, die sich als äußere Symptome auf der körperlichen, emotionalen oder mentalen Ebene zeigen.
Die Metamorphische Methode erkennt, dass allein unsere Lebenskraft mit der ihr innewohnenden Intelligenz Transformation und Heilung bewirken kann.

Die Metamorphische Methode bringt  uns mit den Prinzipien des Lebens selbst in Kontakt und bietet einen einfachen und ganzheitlichen Weg zur Selbstheilung und Wandlung.

Es gibt Energiemuster, die sich in der vorgeburtlichen Phase des Menschen verfestigt haben und seine spätere Entfaltung begrenzen. Durch gezielte Berührung des Reflexbereiches der Wirbelsäule an Füßen, Händen und Kopf kann man darauf Einfluss nehmen. So wird es möglich,uns zu wandeln von dem, der wir sind, zu dem, der wir sein könnten und im Potential schon sind.

Die Metamorphische Methode erkennt, dass allein unsere Lebenskraft mit der ihr innewohnenden Intelligenz Transformation und Heilung bewirken kann.

 

Geschichtliches – Ursprung

Die Methode hat ihren Ursprung in der Arbeit von Robert St.John, einem britischen Naturheilkundler und Reflexologen. Als er in den 60er Jahren mit seiner eigenen Version der Reflexzonen-Therapie begann, fiel ihm das Prinzip der Selbstheilung und die Möglichkeit einer dauerhaften Heilung auf.

Gaston St.Pierre, der während der 70er Jahre lange bei Robert St. John studierte, erkannte, dass diese Arbeit ein praktisches Werkzeug zur Selbstheilung und die Verwirklichung des eigenen Potentials war. Er entwickelte die Arbeit weiter und schuf den Begriff “Metamorphische Methode”. Das Wort “Methode”wird hier als der Umgang mit einer Aufgabe definiert, die sich in der Praxis vervollkommnet.

 

Metamorphose – Wandlung, Umwandlung,

von einem Zustand in einen anderen,

von etwas Gröberen zu etwas Subtileren,

von der Raupe zum Schmetterling,

vom Samen zur Pflanze,

von der befruchteten Eizelle zum Menschen,

dies ist die erste Transformationsbewegung, die wir durchleben.